Kategorie: publikationen

veröffentlichte Publikationen von Ludger Möllers

Abdichtung

(1) Technische Regelwerke zu den Abdichtungen und Abdichtungsanschlüssen bei niveaugleichen Türschwellen Grundlage der Bewertung ist die Erfolgsschuldung im Hinblick auf eine umlaufende funktionierende Gebäudesockelabdichtung, die im Wesentlichen beschrieben wird in folgenden Normen/Fachregeln: DIN 18195 Bauwerksabdichtungen DIN 18195, Beiblatt 1 Flachdachrichtlinie ZVDH 2008 Merkblatt des Zentralverband Deutsches Baugewerbe ZVDM 2010 Leitfaden zur Montage von Fenstern und […]

Qualität und Wirtschaftlichkeit im Bauwesen

Wirksame und stressarme Bauleitung – Kommunikation als Erfolgsgrundlage (1) Sämtliche am Bau Beteiligte arbeiten gemeinsam an einer klar definierten Baumaßnahme. Beteiligte sind: Bauherr, Baubehörden, Architekt, Ingenieur- und Fachplaner Handwerker, Unternehmer, Bauleiter, sowie der Systemgeber bzw. Materialhersteller (2) Damit ein Bauprozess ordnungsgemäß, vertragsgerecht nach Planung wirtschaftlich und termingerecht entstehen kann, müssen alle am Bauprojekt Beteiligte, stets […]

Lüftung durch Fensterfalzlüfter

Ausgangslage sind die gesetzlichen Anforderungen aus der Energieeinsparverordnung (EnEV) § 6 „Dichtheit, Mindestluftwechsel“ (1) „Zur errichtende Gebäude sind so auszuführen, dass die wärmeübertragende Umfassungsfläche einschließlich der Fugen dauerhaft luftundurchlässig entsprechend dem Stand der Technik abgedichtet ist.“ (2) „Zu errichtende Gebäude sind so auszuführen, dass der zum Zwecke der Gesundheit und Beheizung erforderliche Mindestluftwechsel sichergestellt ist.“ […]

Merkantiler Minderwert bei Schäden an Gebäuden

Leitsätze: Es ist zu unterscheiden, zwischen technischer/optischer und merkantiler Wertminderung. Die merkantile Wertminderung ist eine „kaufmännische“ Eigenschaft und wird vom „Markt bestimmt“. Eine technische/optische Wertminderung und merkantiler Minderwert gibt es nie gleichzeitig. Sicht-/Beurteilungskriterien zum merkantilen Minderwert unterliegen ständig einer Veränderung. Eine merkantile Wertminderung gibt es nicht bei unwesentlichen Mängeln/Schäden. Für die Ermittlung einer merkantilen Wertminderung […]

Energetische Modernisierung

Was ist zu beachten? Ausgangspunkt einer energetischen Ertüchtigungsmaßnahme ist eine Bestandsaufnahme des Ist-Zustandes zunächst per Inaugenscheinnahme, ggfs. anschließend ergänzt durch weitere Messungen und Bauteilöffnungen. Ziel dieser Feststellungen ist es, geeignete und wirtschaftliche Modernisierungsmaßnahmen zu entwickeln, die dauerhaft Energieeffizienz sichern und so den Wert und den Komfort der baulichen Anlage nachhaltig erhöhen. Im Vordergrund steht die […]

Luftdichtheit – oft unterschätzt!

Die am meisten unterschätzte „Bauteilschicht“ ist die im § 6 Energiesparverordnung – EnEV 2009 geforderte „Luftdichtheit“ über die gesamte wärmeumgebende Gebäudehülle – dauerhaft – einschließlich der Fugen. Die DIN 4108 Teil 7 gibt Planungs- und Ausführungsempfehlungen wie diese, für die Ordnungsgemäßheit und für die dauerhafte Gebrauchstauglichkeit notwendige Bauteilschicht, auszuführen ist. In dieser Norm, die als […]

Wohnungslüftung – hygienisch bedenklich?

„Besser keine, als eine schlechte Lüftungsanlage“ ist meine Empfehlung. Daher ist die Planung und Erstellung einer Lüftungsanlage eine Herausforderung für alle Beteiligten. Grundlage ist ein vernünftiges Lüftungskonzept, eine exakte Lüftungsplanung, die Wahl eines geeigneten Gerätes und der sorgfältige Einbau von Anlage- und Luftverteilnetz als wesentliche Anforderung. Schlecht installierte Lüftungsanlagen führen im ungünstigen Fall dazu, dass […]

Bauen: Der ewige Kampf gegen Wasser

– und zwar in jeder Phase, sowohl in der Bauphase als auch in der Nutzungsphase. Wasser aus Betondecke Schimmel hinter Sockelleiste Schimmel unter Holzbalken Wassereintritt Bauwerke und Baukonstruktionen sind zu jeder Zeit vor Feuchtigkeit zu schützen. Bauwerksabdichtungen sind so auszuführen, dass dauerhaft die Hygiene und die Gesundheit der Nutzer/Bewohner nicht durch Feuchtigkeit gefährdet werden. Folgender […]

Qualitätssicherung im Bauprozess

„Fehler vermeiden statt Mängel beseitigen!“ Qualitätsbegriffe am Bau sind vorhanden, wie z.B. kfw- Effizienzhaus 55 bzw. 70,exklusive Wohnanlagen, Qualitäts- und Komfortwohnungen, barrierefrei, erhöhter Schallschutz, sorgfältig verarbeitet und ständig überwacht usw. Das Bau- SOLL vor Ort entspricht jedoch meist nicht diesen Versprechungen und bleibt somit weit hinter den Erwartungen zurück. Das Verhalten/Kommunikation der am Bau Beteiligten […]

Förmliche Abnahme

Ende gut, alles gut! Die förmliche Abnahme einer Werkleistung ist die erfolgreiche/nicht erfolgreiche Beendigung des Erfüllungsstadiums des Auftragnehmers/Handwerkers/Unternehmers. Im Abnahmeverfahren wird bewertet, ob die abgelieferte Bauleistung den Erwartungen des Auftraggebers/Bauherren entspricht und alle werkvertraglich geschuldeten Leistungen ordnungsgemäß erbracht sind. Mit einer erfolgreichen förmlichen Abnahme beginnt u.a. der Gewährleistungszeitraum für die Bauleistung, kann der Werklohn fällig […]